15.04.2017 Präsentation Ostertunier

Auch in diesem Jahr war die freiwillige Feuerwehr Osterscheps beim jährlichen Jugend-Ostertunier des FC Viktoria Scheps dabei. Los ging es um 9:30 Uhr. Wir hatten einige Spiele für die Kinder vorbereitet. Darunter Wörterrätsel, Malen nach Zahlen und einiges mehr.
Einige Kameraden bauten im Laufe des Tages im Rahmen einer Aufgabe eine „Seilbahn“ auf. Die Aufgabe war, einen zusammengeklappten Tisch mit 3 Wasserbechern an einen anderen Ort zu transportieren und dort aufzustellen, ohne das Wasser zu verschütten und ohne ihn zu tragen. Die Konstruktion kann benutzt werden, um z. B. verletzte Personen, Werkzeuge oder anderes über Hindernis zu bewegen.
Gegen 17:00 Uhr war für die Feuerwehrkameraden Feierabend.

Keine Kontrolle der Rauchmelderpflicht durch die Feuerwehr

Es wird vermehrt berichtet, dass angebliche „Mitglieder“ der örtlichen Feuerwehren Rauchmelder-Kontrollen durchführen. Dies ist nicht der Fall. Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Osterscheps führen keine Rauchmelderkontrollen durch.

Seit dem 31.12.2015 gibt es in Niedersachsen die Rauchmelderpflicht auch für Bestandsbauten. Eine Kontrolle, ob dieser Pflicht nachgegangen wird, gibt es nicht.

Wenn jemand vor Ihrer Haustür steht, eine Rauchmelder-Kontrolle durchführen will und sich als Mitglied der Feuerwehr ausgibt, lassen Sie diese Person nicht rein und verständigen Sie die Polizei.

Hoffest

als Freiwillige Feuerwehr auch etwas dazu beitragen. Für Kinder und für Erwachsene! Unsere Fahrzeuge standen neben dem schönen Kinderkarussell so dass sie von allen besichtigt und erkundet werden konnten. Das nahmen viele Kinder mit ihren Eltern in Anspruch. Ein Kletterpfad-Spiel und unser *Puzzle* bestehend aus vielen Kleinteilen, gerade für ältere Kinder gedacht, rundeten unser Programm ab. Es herrschte reger Andrang, was uns natürlich sehr freute! Aber die Erwachsenen sollten auch nicht zu kurz kommen. So kamen Ralf Jürgens-Tatje und ich auf die Idee mit einem Feuerwehrrätsel.  – 4 Fragen in 60 Sekunden-.
Viele Schepser, aber auch Leute aus Edewecht, Friedrichsfehn, Godensholt und Westerstede trauten sich bei unserem Quiz mitzumachen. Und .. haben auch noch etwas lernen können.

cimg1542Oder hättet ihr gewusst was eine Fluchthaube ist oder welche einzelne Bedeutung das Feuerwehremblem hat?
So wurde es für (hoffentlich) alle ein schöner Tag.
Wir Kameraden und Kameradinnen hatten viel Spaß und freuen uns schon auf das nächste Mal!

Autocross Rennen

Gut besucht war das internationale 24. Oldenburger Auto-Cross-Rennen. Am 17. Und 18. September starteten viele verschiedene Fahrzeuge zum Wertungslauf zur Nord-Westdeutschen Autocross-Meisterschaft 2016. Es waren Serientourenwagen, Supertourenwagen und die Spezialcrossfahrzeuge dabei. Die Jugendklasse mit ihren Serienwagen und natürlich auch die Ladyklasse aller Tourenwagen. Der Organisator, der Auto Cross Club Oldenburg e.V. (ACCO) , an der Spitze mit dem Rennleiter Frank Grüter , hatte alles im Griff. Es gab neben dem Sanitätsdienst der Johanniter auch einen Rennarzt. Den Brandschutz und einen Teil des Ordnungsdienstes/Streckensicherung übernahmen wir von der Freiwilligen Feuerwehr Osterscheps. Den Bahndienst erledigten Fa. Oltmer, Osterscheps und Fa. Hilgen, Friedrichsfehn mit ihren Schleppfahrzeugen.

So rasten die Wagen zwei Tage lancimg1679g über die Piste am Eschweg. Wir hatten uns strategisch günstig positioniert, damit wir im Notfall schnelle Hilfe leisten konnten. Aufmerksamkeit war natürlich für uns als Feuerwehr groß geschrieben, zum Glück brauchten wir uns allerdings nicht allzu viel einbringen.

Es war echt spannend, denn die Fahrer gaben ihr Bestes!

Nach der Siegerehrung gingen dann alle zum gemütlichen Teil über. So hatten Jung und Alt sowie Groß und Klein viel Spaß und freuen sich schon auf das nächste Mal.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner