30.06.2017 Feuer Y (Übung)

Um 17:57 Uhr wurden die Feuerwehren Osterscheps, Dänikhorst, Godenshohlt, Barßel, Elmendorf und der ELW 1 der FF Edewecht sowie das DRK Bad Zwischenahn zu einem gemeldeten Brand in einer Halle einer Baumschule alarmiert. Mehrere Personen wurden noch vermisst.
Schnell stellte sich die Situation als eine Übung heraus. Zum einem mussten mehrere Personen aus der brennenden Halle gerettet werden. An einem anderen Ort waren zwei weitere Personen unter einem Anhänger eingeklemmt. Die verletzten Personen wurden dann an das DRK zur Erstbehandlung übergeben.

Eine Herausforderung war die Wasserversorgung bei dieser Übung. Hydranten in direkter Umgebung waren blockiert und die Zufahrt zu einem nahe gelegenen Teich war durch den Brand nicht erreichbar. Somit musste die Wasserversorgung mit mehreren TLFs im Pendelverkehr sichergestellt werden. Als das Feuer drohte auf einer weiteren Halle überzugreifen, wurde ein 30 000 Liter Wasserfass bereitgestellt.

Die Übung endete gegen 20:30 Uhr

 

16.06.2017 Feuer Y (Übung)

Um 21:29 Uhr wurden die Feuerwehren der Gemeinde Edewecht sowie die Johanniter-Unfall-Hilfe zu einen gemeldeten Mittelbrand Y (Menschenleben in Gefahr) gerufen. Nach dem Eintreffen stellte sich heraus, dass es sich um eine Übung handelt.

In einem verrauchten Gebäude wurden mehrere Personen vermisst. Diese wurden durch die Atemschutzgeräteträger gerettet und an der Verletztensammelstelle an die Johanniter übergeben.

In einer angrenzenden Lagerhalle befanden sich mehrere verletzte Personen. Unter anderem war eine Person in einen PKW eingeklemmt und es befand sich eine Person auf einem Baugerüst. Sie wurden gerettet und ebenfalls an der Verletztensammelstelle an die SEG übergeben.

Die Übung endete um ca. 00:30 Uhr

Bericht FF Edewecht