26.09.2016 Übungseinsatz


Am 26.09.2016 wurde die Feuerwehr Osterscheps um 19:27 mit der Alarmmeldung „Verdächtiger Rauch“ alarmiert. In einem Gebäude der Firma Bell sollte Rauch entdeckt worden sein.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich schnell heraus, dass es sich um eine Übung handelte.

Das Szenario:

Zwei Techniker haben die Ammoniak-Kühlanlage gewartet. Dabei soll es zu einem Zwischenfall gekommen sein und Ammoniak trat aus. Eine Person konnte sich rechtzeitig aus dem Gebäude retten. Die zweite Person galt als vermisst.

Kurz nach dem Eintreffen wurde der Gefahrgutzug des LK Ammerland nachalarmiert. Der Gefahrgutzug besteht aus Einheiten der Ortswehren Apen, Bad Zwischenahn, Edewecht, Rastede, Torsholt und Wiefelstede.

Durch die Feuerwehr Osterscheps wurde der Gefahrenbereich abgesperrt und eine Wasserversorgung aufgebaut.

Übungsende war um 21:08 Uhr.