Umbau des Feuerwehrhauses

Durch die Anschaffung eines neuen größeren Feuerwehrfahrzeuges 1975, mußte das Feuerwehrgerätehaus umgebaut und eine neue Garage angebaut werden. Zu dieser Zeit war es billiger und modern die Gebäude mit Platten zu verkleiden. Diese wurden aber mit der Zeit immer unansehlicher. Im Jahr 1992 ergab sich eine günstige Gelegenheit durch das Förderprogramm „Unser Dorf soll schöner werden“ zusätzliche Fördermittel zu bekommen. So erhielt unser Feuerwehrhaus wieder ein Walmdach und auch der Schlauchturm, der erhalten werden konnte, ein neues Dach. Außerdem wurde das ganze Haus neu isoliert mit einer neuen Klinkermauer verkleidet. Dabei wurden von den Feuerwehrkameraden sehr viel Eigenleistung erbracht. Die alte Fassade wurde komplett in Eigenleistung entfernt und auch beim Ausheben und Gießen der Fundamente war Handarbeit erforderlich. Das Mauern erledigte eine Firma aus dem Ort.

Dachdecken

Bild 1 von 7

Das neue Dach wird gedeckt.